Tino Mickstein verstärkt Mainblick

Markenexperte baut strategische Beratung aus

Mainblick holt sich weitere Logistik-Kompetenz ins Haus: Tino Mickstein (40), zuvor Zentralleiter Marketing und Kommunikation bei der ZUFALL logistics group, wechselte zum 1. Mai 2019 auf die Agenturseite.

Bei ZUFALL war der gelernte Speditionskaufmann für die Markenentwicklung, den Entwicklungsprozess der Unternehmensstrategie und das operative Marketing verantwortlich. In seiner neuen Funktion als Leiter Strategieentwicklung baut er künftig gemeinsam mit Mainblick-Geschäftsführer Uwe Berndt die Kundenberatung aus und leitet die frisch gegründete Strategie-Unit der Agentur. Zudem wird der studierte Betriebswirt die Markenpositionierung von Mainblick und die digitalen Kommunikationsangebote für Kunden weiterentwickeln. "Mit der Expertise von Tino Mickstein wollen wir uns noch fester in der Welt der Logistik verwurzeln und weitere langfristige Beratungsmandate gewinnen", sagt Agenturgründer Uwe Berndt.

Beatrice Maisch, Mainblick
Über die Autorin:
Beatrice Maisch, Projektmanagerin und Konzeptionerin Die Projektmanagerin und Konzeptionerin steuert Abläufe in der Agentur, entwickelt Prozesse und Maßnahmen. Ihre Schwerpunkte sind nachhaltige Kommunikationskonzepte, Employer Branding und Fachveranstaltungen.

Weitere News

22.07.2020
Logistikhelden: Mainblick und die Shooting-Stars

Drei Tage, ein Studio, 16 Helden: Das Mainblick-Team war beim Fotoshooting der Logistikhelden für die aktuelle Kampagne der "Wirtschaftsmacher" in Frankfurt am Main vor Ort.

21.07.2020
Beruf und Familie: Neues Themenheft für "Die Wirtschaftsmacher"

Kinder erziehen, Angehörige pflegen, Familienbeziehungen gestalten – wie das zu einem Job in der Logistik passt, ergründet das neue Themenheft „Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Logistik". Mainblick hat es für die Initiative „Die Wirtschaftsmacher" verfasst.

23.06.2020
Neue Agentursoftware für mainblick

Ein Schlagwort hält sich nach wie vor in den Trends, wenn es um die Arbeit der Zukunft geht: Digitalisierung. Nicht nur für Handel und Industrie, sondern auch für kreative Berufe bleibt das Thema wichtig. mainblick hat sich für eine leistungsfähige Agentursoftware entschieden. Warum, erklärt mainblick-Geschäftsführer Tino Mickstein im Interview.