Boris Kretzinger

Der ausgebildete PR-Redakteur vertieft sich ebenso gerne in bunte Regionalthemen wie in die anspruchsvolle Recherche zu einem technischen Thema. Kunden und Kollegen schätzen sein ruhiges professionelles Auftreten.

Rheinisch-preußisch korrekt

Boris Kretzinger ist in der Eifel aufgewachsen. Seine Heimat nennt er Rheinisch-Preußen. Dort sind die Leute korrekt – ganz so wie der passionierte Wanderer, den es vor einigen Jahren nach Hessen verschlagen hat. Im Großraum Rhein-Main hat der studierte Historiker als Fachredakteur für Technik- und IT-Themen gearbeitet. Und damit war er schon – ohne es zu wissen – sowohl geografisch wie auch inhaltlich ganz in der Nähe von Mainblick.

Und weil die Agentur immer Kollegen braucht, die korrekt arbeiten, technisches Verständnis besitzen und sich schnell in neue Aufgaben hineinfinden können, hat Boris Kretzinger bei Uwe Berndt und seinem Team eine berufliche Heimat gefunden. Hier ist begeisterte Sammler alter Heimcomputer als Leiter Corporate Media und damit vor allem für Kunden- und Mitarbeitermagazine tätig. Und das bedeutet Kundenkontakt: Wer es also einmal mit dem Mann aus Rheinisch-Preußen zu tun bekommt, wird feststellen: Er arbeitet akkurat, hat immer das Ziel vor Augen und ist ganz nebenbei noch ein richtig netter Typ. Kurz: Mainblick und Boris Kretzinger – das passt.