Chance „Hashtags“: Was das Doppelkreuz in Social Media bringt

Chance Hashtag

Wahnsinn! Wer hätte gedacht, dass das altbekannte Rautezeichen mal eine solch steile Karriere hinlegt? Früher war das Doppelkreuz ein Symbol auf dem Telefon, später ein weitestgehend ungenutztes Zeichen auf der Tastatur. Im Frühling 2007 wurden bei Twitter Hashtags eingeführt und so kam der Schneeball ins Rollen. Heute ist die Raute aus den sozialen Netzwerken nicht mehr wegzudenken.

Weiterlesen

Digitale Vertrauenskrise: Was uns von Trump und Rezo unterscheidet

Soziale Medien als Sprachrohr

Mal ehrlich: Was gibt einem 27-jährigen Einpeitscher mit blau gefärbtem Irokesenschnitt und rosa Hoodie das Recht, die gesamte deutsche Medienlandschaft pauschal in den Senkel zu stellen? Klar: Die durch das Grundgesetz abgesicherte Meinungsfreiheit. Und wie ist es möglich, dass ein 74-jähriger nationalistischer Schreihals im Laufe seiner Amtszeit mehr als 16.000 falsche oder mindestens fragwürdige Aussagen in die Welt setzen kann? Ganz einfach: Die fehlenden rechtlichen Rahmenbedingungen für ein derartiges Vorgehen sowie ein fehlender globaler moralischer Konsens zu der Frage, wann die Grenze des Ertragbaren überschritten ist und wie bzw. durch wen Übertritte sanktioniert werden. Ergo: Wir erleben eine digitale Vertrauenskrise.

Weiterlesen

Micro-Story: Wir haben doch keine Zeit

Micro-Storytelling - weil wir alle keine Zeit mehr haben

Wie kurz kann eine Geschichte eigentlich sein, damit sie noch funktioniert? Kann ein Tweet eine Story erzählen? Oder ein Instagram-Post? Ja, das geht. Und zwar nicht nur in den Sozialen Medien. Das beweist unter anderem die renommierte New York Times auf ihrer Website mit den „Tiny Love Stories“. Im Kern orientiert sich jede Micro-Story an einem prägnanten Zitat von Ernest Hemingway:

Weiterlesen

Digitales Jonglieren bringt keinen Applaus

Digitales Jonglieren

Eine Vorführung ganz ohne Netz und doppelten Boden – in der Artistik galt das lange Zeit als etwas ganz Besonderes. Die Akrobaten fühlten sich in ihren Abläufen und bei allen Handgriffen so sicher, dass die auf diese lebensrettenden Sicherheitsmaßnahmen verzichteten. Und das Publikum war bei den Vorstellungen besonders gebannt, denn immerhin ging es hier um deutlich mehr als nur Entertainment.

Weiterlesen

Auf allen Kanälen

Sie hat es (vermutlich) getan und wir wissen nun (wahrscheinlich) alles darüber: Heidi Klum hat Familie Kaulitz geheiratet. Oder doch nur Zwilling Tom? Was anmutet wie ein ZDF-Serien-Klassiker aus den 80er Jahren, spielt sich gleichzeitig voll auf der Höhe der Mediengesellschaft im Jahr 2019 ab. Denn selbstverständlich ist Heidi Klum überall zu sehen – in allen Zeitungen, dem Fernsehen, den Websites und Portalen von Radio-Sendern und Online-Medien. Und natürlich in ihren eigenen Social-Media-Accounts.

Weiterlesen

Vorbilder dringend gesucht

Sie wissen es längst: In den Sozialen Medien wird gehatet, gemobbt und gebashed, bis sich die Balken biegen. So rät der alternde Kicker Franck Ribéry seinen Kritikern via Twitter zum Geschlechtsverkehr mit ihren Müttern, Großmüttern oder Schwestern. Der amerikanische Präsident Donald Trump wettert nahezu täglich gegen alle möglichen Medienberichte – und vor allem gegen deren Verfasser! Und AfD-Frontfrau Alice Weidel zerrt auf Facebook regelmäßig die kriminellen Handlungen von „Personen nicht-deutscher Herkunft“ vor ihre populistische Flinte. Allen diesen öffentlichen Meinungsäußerungen ist eines gemein: Sie strotzen vor Respektlosigkeit gegenüber Andersdenkenden.

Weiterlesen