Meyer Logistik

Projekt: PR-Kampagne zur Einführung von Elektro-Lkw

Lösungen:

Medienansprache
Pressemitteilungen
Fachartikel
Konzepte/Texte für das Mitarbeitermagazin
Organisation von Fotoshootings

Aufgabe:

Als erste deutsche Spedition entschloss sich die Meyer Logistik, elektrisch angetriebene Lkw für die regionale Distribution von frischen Lebensmitteln einzusetzen. Mainblick übernahm die PR-Begleitung vom Bau der Lkw bis zur Berichterstattung aus dem laufenden Betrieb im Großraum Berlin. Die PR sollte den Pioniergeist des Projekts und seiner Macher herausstellen.

Umsetzung:

In einem Kick-Off-Workshop stimmte sich Mainblick mit seinem langjährigen Kunden auf das gemeinsame Projekt ein. Danach entwickelten die Kommunikationsspezialisten einen Medienplan. Jedes Medium, das für die Kommunikationsziele von Meyer Logistik relevant ist, erhielt exklusiven Inhalt oder konnte die Geschichte aus einer exklusiven Perspektive erzählen. Dafür sorgten unterschiedliche thematische Schwerpunkte wie Technik, Management, Strategie oder handelnde Personen sowie exklusive Recherchetermine und eigens aufbereitete Daten aus dem Telematik-Monitoring.

Ergebnis:

Alle relevanten Logistikmedien und Fachzeitschriften des Lebensmittelhandels berichteten mehrmals und dabei immer inhaltlich korrekt und sehr positiv. Der USP von Meyer Logistik, Pioniergeist bei der Fahrzeugtechnik mit einer typisch mittelständischen Hands-on-Mentalität und einem ökonomisch vernünftigen Begriff von Nachhaltigkeit  zu kombinieren, wurde erfolgreich kommuniziert. Im November 2015 wurde das Unternehmen mit dem Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit des HUSS-VERLAGS ausgezeichnet.

Meyer Logistik